Agritec® Silage Safe

Festverspannte Windnetze

Das einzigartige Abdecksystem mit vollflächiger Abspannung

Die Abdeckung von Silage und das anschließende Entnehmen des Futters sind arbeitsintensive Vorgänge. Die richtige Ausführung und die Art der Abdeckung sind mit entscheidend für die spätere Qualität des Raufutters. Deshalb ist ein effizienter und luftdichter Verschluss Ihrer Silage wichtig.

Mit dem neuen Agritec Silage Safe bietet STALLTEC Ihnen ein Spannsystem für eine schnelle und effiziente Abdeckung. Direkt nach der Einlagerung kann die Silage mit geringer körperlicher Anstrengung luftdicht und sehr schnell verschlossen werden. *in Verbindung mit Standard Silofolien (bauseits)

Noch Fragen


Warum Agritec Silage Safe?

  • Bessere Futterqualität durch vollflächige Abspannung auch in den Randbereichen*
  • Arbeitseinsparung durch schnelle und effiziente Abspanntechnologie
  • Drainage für Regenwasser durch perforiertes Rohr
  • Halten der Spannkraft durch Drainagerohr im Hohlsaum
  • Betonschutz an den Silowänden gegen aggressive Medien und Säuren*

Gitterbox für die saubere und sichere Lagerung nicht benötigter Gewebebahnen

  • Getrennte Lagerung von linken und rechten Bahnen durch spezielle Konstruktion des Lagerregals
  • Abnehmbare Seitenwände ermöglichen einfache Entnahme der Bahnen
  • Geringes Gewicht sorgt für den einfachen Transport durch Teleskoplader, Frontlader oder Gabelstapler
  • Gabelstapler-Taschen erlauben das sichere Transportieren der Gitterbox entlang des Silos auch in entsprechender Höhe

Und so funktioniert‘s:

 

Die Gewebebahnen mit einer Nutzbreite von 2 m liegen zwischen Stützwand und Silofolie und sind unten mit perforierten PVC-Rohren versehen.
Nach der Einlagerung der Silage und dem Abdecken mit Folie werden die Gewebebahnen mit einer Überlappung von 12 cm verlegt und mit Stahlrohr
und Spanngurten vollflächig verspannt. Zur Arbeitserleichterung wird ein Hebel mitgeliefert. Die Futterentnahme ist durch dieses Spannsystem in einzelnen Abschnitten möglich. Ohne größeren Aufwand und Einsatz von Arbeitswerkzeugen kann das Raufutter innerhalb von 30 Minuten abgedeckt werden. Auch niedrige Füllhöhen werden mit diesem System eng verschlossen. Das Regenwasser kann seitlich ablaufen und wird durch Drainagerohre abgeleitet.

Schritt 1: Die Gewebebahnen werden an beiden Seiten des Fahrsilos mit 12 cm Überlappung ausgelegt.
Schritt 2: Anschließend wird die Silofolie wie gewohnt vorbereitet.
Schritt 3: Nach dem Einlagern der Silage werden die Gewebebahnen über das Silo gezogen.
Schritt 4: Mit Ratschen und Spanngurten werden die Bahnen gespannt.